Kostenlose Häkelanleitung für einen Juteschwamm

Umweltfreundlicher Topfreiniger aus Jute

Du bist die Plastikschwämmchen in deiner Küche leid?
Du möchtest nachhaltiger und umweltfreundlicher leben?
Oder du suchst ein Geschenk für liebe Menschen, denen unsere Umwelt am Herzen liegt?

Dann habe ich heute eine tolle und einfache Anleitung für dich!
Häkle dir oder deinen Lieben einfach selbst einen nachhaltigen Juteschwamm. Das Material ist unbehandelt, umweltfreundlich und biologisch abbaubar. Außerdem lösen sich daraus keinerlei Plastikteilchen (Stichwort: Mikroplastik), die beim Abspülen ins Abwasser geraten.

Materialbedarf

  • Häkelnadel Nr. 5
  • Juteschnur

Ich arbeite mit 3,5 mm Juteschnur von “Natürlich verpacken”. Sie ist ungebleicht und wird ohne zusätzliche Plastikverpackung geliefert.

Häkelfertigkeiten

Dieses Schwämmchen ist ganz leicht zu häkeln und du benötigst als Kenntnisse nur drei Grundlagen:

Magischer Ring (“magic ring”)
Kettmaschen
Luftmaschen

Anleitung für einen Juteschwamm

1. Runde

Beginne mit einem magischen Ring  (Abb.1). Wenn du darin noch nicht sicher bist, kannst du dir ein Video im Internet dazu ansehen oder z.B. auf der Seite von Ribbelmonster nachlesen, wie du einen magischen Ring erstellst. Dieser hat den Vorteil, dass man ihn nachträglich einfach festziehen kann, für ein schönes, fest geschlossenes Kreisinneres.

In den magischen Ring häkelst du 5 feste Maschen hinein (Abb. 2). Am Ende des Kreises angekommen häkelst du eine Kettmasche in die allererste Masche hinein, um den Kreis zu schließen.

Es folgt eine Hebeluftmasche (einfache Luftmasche). Mit dieser “steigst du” in die nächste Runde auf, um dort die nächste Runde sauber zu beginnen. (Abb. 3)

Häkelanleitung Juteschwamm Bild 1
Abb. 1
Häkelanleitung Juteschwamm Bild 2
Abb. 2
Häkelanleitung Juteschwamm Bild 3
Abb. 3

2. Runde

Nach der Hebeluftmasche, mit der du in die 2. Reihe gestartet bist, häkelst du nun in jede feste Masche der Vorrunde jeweils 2 feste Maschen. Du verdoppelst also jede Masche und erhältst am Ende der zweiten Runde 10 feste Maschen (Abb. 4).

Häkelanleitung Juteschwamm Bild 4
Abb. 4

Du schließt den Kreis wieder mit einer Kettmasche in die erste Masche dieser Runde. Es folgt wieder einer Luftmasche für den Start in die nächste Reihe.

3. Runde

Um einen gleichmäßigen Kreis zu häkeln, musst du weiterhin Maschen verdoppeln – jedoch pro Runde immer eine Masche weniger. Daher wirst du nun nur noch jede 2. Masche der Vorrunde verdoppeln. Du arbeitest also wie folgt: 1 feste Masche, 1 Masche verdoppeln, …

Häkelanleitung Juteschwamm Bild 5
Abb. 5

Wiederhole dies weitere 4x, so dass du am Rundenende insgesamt 15 feste Maschen gearbeitet hast (Abb. 5).

4. Runde

In der vierten und letzten Runde musst du nur noch jede 3. Masche verdoppeln. Daher häkelst du jetzt so: 1 feste Masche, 1 feste Masche, 1 Masche verdoppeln, …

Dies wiederholst du 5x.
Am Ende der Kreisrunde hast du 20 feste Maschen gehäkelt (Abb. 6). Schließe wieder mit einer Kettmasche ab.

Häkelanleitung Juteschwamm Bild 6
Abb. 6

Fast geschafft. Du bist schon beinahe fertig. 🙂
Das Häkeln in Kreisrunden hast du hiermit bereits beendet.

Es fehlt nur noch ein Aufhänger, damit du deinen Putzschwamm zum Trocknen aufhängen kannst. Dank eines Aufhängers kommt mehr Luft an deinen Schwamm, er kann schneller trocknen und das wiederum bewirkt eine langsamere Bakterienvermehrung.

Der Aufhänger

Dafür häkelst du nach der letzten Kettmasche, mit der du den Kreis beendet hast, einfach weiter. Und zwar insgesamt 7 Luftmaschen (Abb. 7).

Nach der letzten Luftmasche stichst du in dieselbe Masche des Kreises ein, bei der du mit der ersten Luftmasche begonnen hast und schließt hier mit einer Kettmasche die Luftmaschenreihe zu einem Ring zusammen (Abb. 8).

Häkelanleitung Juteschwamm Bild 8
Abb. 7
Häkelanleitung Juteschwamm Bild 9
Abb. 8

Jetzt kannst du den Faden abschneiden, durchziehen und vernähen. Ebenso vernähst du nun auch den Anfangsfaden, mit dem du den magischen Ring gebildet hast. Du kannst ihn davor noch einmal richtig fest ziehen, so dass in der Mitte deines Schwämmchens kein Loch mehr zu sehen ist.

Tadaa!!!

Fertig ist dein umweltfreundliches Schwämmchen!

Du kannst es nahezu überall in deinem Haushalt nutzen: Beim Abwaschen in der Küche, zum Putzen deines Waschbeckens, deiner Dusche oder Badewanne.

Die Pflege deines nachhaltigen Putzschwämmchens

Dieses Juteschwämmchen kannst du nach der Nutzung bei 40°C in der Waschmaschine waschen. (Bei höheren Temperaturen könnte es passieren, dass es einläuft.) Danach kannst du es einfach wiederverwenden.

Wenn es dann irgendwann einmal “durch” ist, kannst du es sogar kompostieren. Achte in diesem Fall aber darauf, dass es bei der Reinigung nur mit biologisch abbaubaren Reinigungsmitteln in Kontakt gekommen ist. Ansonsten sollte es nicht kompostiert werden, da sonst chemische und schädliche Putzmittelrückstände in die Natur gelangen.

Fertig mit Häkeln? Dann kann es losgehen!

Du kannst wirklich stolz auf dich sein! Gerade hast du einen wichtigen Schritt in Sachen Umweltschutz gemacht. 

Ich hoffe, du hast Spaß beim Nachhäkeln und freue mich, wenn du mir schreibst, wie es geklappt hat und wie dir meine Anleitung gefallen hat.

Falls du (noch) nicht besonders gerne häkelst, dir das passende Material fehlt oder es einfach mal schnell gehen muss, dann findest du diese Schwämmchen auch versandbereit in meinen Shop.

Herzliche Grüße
Frl. Silke

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: